Hessischer Bildungsserver

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19"

Beschreibung

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19" veranschaulicht Kontinuitäten und Brüche in den Gefühlswelten, die die vergangenen 100 Jahre prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordert. Unsere Politik wird, so scheint es, zunehmend von Gefühlen bestimmt. Fakten werden durch gefühlte Wahrheiten infrage gestellt. Radikale aller Couleur finden mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen immer mehr Zuspruch. Die politische Mitte weiß mit den aufgeheizten Emotionen oft nichts anzufangen. Sie ist von der politischen Kultur der alten Bundesrepublik geprägt, in der das Gebot der Nüchternheit galt.

 

Hier setzt die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19" an, die Ute und Bettina Frevert für die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" sowie die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erarbeiten. Ihr Anlass sind die zahlreichen Jahrestage, die 2019 dazu anregen, sich mit der Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland auseinanderzusetzen: 100 Jahre Gründung der Weimarer Republik, 90 Jahre Weltwirtschaftskrise, 80 Jahre Beginn des Zweiten Weltkriegs, 75 Jahre 20. Juli und Landung der Alliierten in der Normandie, 70 Jahre doppelte deutsche Staatsgründung, 30 Jahre Friedliche Revolution und 15 Jahre EU-Osterweiterung.

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19" steht in mehreren tausend Exemplaren bundesweit für die schulische und außerschulische Bildung zur Verfügung stehen. Sie ist das ideale Medium, um in Schulen dafür zu werben, sich den Herausforderungen der Gegenwart geschichtsbewusst, mutig und besonnen zu stellen. Die 22 Tafeln umfassende Schau kann als Poster-Set im Format DIN A1 gegen eine geringe Schutzgebühr bestellt werden. Die Ausstellung ist nun neben der deutschen Fassung auch auf Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Arabisch bestellbar. Für eine russische Fassung sind die Druckdaten erhältlich. Die deutsche Fassung kostet 30 Euro (zzgl. Versand), die fremdsprachigen Fassungen 50 Euro (zzgl. Versand), die Druckdaten der russischen Fassung stehen kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen sind unter www.machtdergefuehle.de sowie www.facebook.com/machtdergefuehle zu finden.


„Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19" wählt eine emotionsgeschichtliche Perspektive auf die vergangenen 100 Jahre. Die Schau verdeutlicht die politische und gesellschaftliche Wirkungsmacht von Emotionen wie Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut. Die 2019 anstehenden Jahrestage bilden wichtige Bezugspunkte, stehen aber nicht im Zentrum.

Prägnante Texte, circa 140 historische Fotos und Faksimiles sowie multimediale Begleitangebote regen dazu an, sich mit der Macht von Gefühlen in Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen. Gefühle, so die These, waren Motor politischer und gesellschaftlicher Reform- und Demokratisierungsprozesse. Aber sie waren stets auch Gegenstand politischer Instrumentalisierung und Manipulation, besonders seitens der politischen Extreme des 20. Jahrhunderts.


Von Tuesday, 11. June 2019 - 0:00
Bis Tuesday, 31. December 2019 - 0:00
Weiterführende Seite(n) https://machtdergefuehle.de/
zurück