Hessischer Bildungsserver

„Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft. Show oder Chance?“

Einladung zum Bundeskongress Jugend präsentiert

Beschreibung

Vom 25. bis zum 27. Oktober findet der erste Bundekongress der gemeinnützigen Bildungsinitiative Jugend präsentiert zum Thema „Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft. Show oder Chance?“ in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt.
Dieser wird in den Blick nehmen, wie Visualität in Wissenschaft, Bildung und Öffentlichkeit zu einer Leitkategorie der Wissensvermittlung geworden ist und welche Konsequenzen diese Entwicklung für Schule und Wissenschaft hat.

Der Kongress hat sich zudem zum Ziel gesetzt, Forschung, Unterricht und Institutionen miteinander ins Gespräch zu bringen. Der gemeinsame Austausch aller Interessengruppen wird die Diskussion um Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Visualisierungen weiter voranbringen. Alle interessierten Lehrerinnen und  Lehrer sind dazu eingeladen, am Kongress teilzunehmen.


Auszug aus dem Programm
Keynotes:
• Friedrich Hesse, Professor vom Leibniz-Institut für Wissensmedien spricht über die visuelle Ergänzung des Arbeitsgedächtnisses und die Möglichkeiten, mit Multi-Touch- Tischen zu lernen
• Sonja K. Foss ist Rhetorik-Professorin an der University of Colorado Denver und spricht über Bedeutung und Einsatz visueller Symbole und visueller Kommunikation
• Die aktive Verarbeitung visueller Information ist das Thema des Kognitionswissenschaftlers Martin Rolfs, Heisenberg-Professor für Allgemeine Psychologie an der Humboldt Universität Berlin

Workshops und Praxisberichte:
• Visualität kommuniziert Wissenschaft
• Methoden für die eigene Schulpraxis
• Visualität sinnvoll einsetzen
• Praxisberichte aus der Schule

Kritische Analysen und meinungsstarke Diskussionen:
• Podium “Bilderwelten. Wie Digitalisierung das Lernen verändert”
Fakten, Fakes und Fiktionen: Panel “Visualität konstruiert Wissen” mit Prof. Dr. Olaf Kramer, Katja Berlin, Prof. Dr. Mike S. Schäfer, Dr. Markus Gottschling und Dr. Thomas Susanka
Visualisierungen in naturwissenschaftlicher Bildung – ein Blick nach Australien mit Prof. Dr. Vaughan Prain, Prof. Dr. Russell Tytler, Dr. Shelley Hannigan und Dr. Joseph Ferguson von der Deakin University, Melbourne
• “Forschung voll abgedreht” – Dr. Christina Beck von der Max-Planck-Gesellschaftberichtet von einem Schülerprojekt auf YouTube


Die kostenlose Anmeldung zum Kongress ist über die Webseite www.jugendpraesentiert.de/visuelles-wissen möglich, dort finden Sie auch alle weitergehenden Informationen.


Von Donnerstag, 25. Oktober 2018 - 0:00
Bis Samstag, 27. Oktober 2018 - 0:00
Ort Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Weiterführende Seite(n) https://www.jugend-praesentiert.de/visuelles-wissen
zurück