Hessischer Bildungsserver

Veranstaltungen

.. sortiert nach Ende-Datum
Zeige alle Termine


Marburger Forum für Unterrichts- und Schulentwicklung

26.02.2019

Die Generation „always on“ ist in der Schule längst angekommen. Sie stehen als Lehrkräfte vor der Herausforderung, diese Entwicklung im Kontext eines zeitgemäßen und anregenden Unterrichtsgeschehens aktiv mitzugestalten.

„Wie kann Unterricht im digitalen Zeitalter unter dem Primat der Pädagogik sinnvoll gestaltet werden?“

Das erste Marburger Forum für Unterrichts- und Schulentwicklung gibt Ihnen Orientierung, konkrete Beispiele und Impulse für die Arbeit an Haupt- und Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und Beruflichen Schulen. Möglichkeiten und Chancen der Nutzung digitaler Medien für den Lernprozess von Schülerinnen und Schülern stehen im Fokus der Tagung.

Der Auftaktvortrag „Digitale Transformation im Bildungswesen“ thematisiert den Strukturwandel hin zum digitalen Zeitalter und skizziert u.a. den Übergang zu neuen, in Netzwerkstrukturen ablaufenden Prozessen, die auch in Bildung und Ausbildung nicht ignoriert werden können.

In den 26 praxisorientierten und fachbezogenen Workshops werden die Einsatzmöglichkeiten von Laptop, Tablet, Smartboard, Apps, Cloud oder Lernvideos erprobt.

Anmeldung

Für die Tagung und die Workshops können Sie sich bis zum 05.12.2018 über das Anmeldeformular registrieren.

Für die Teilnahme wird über das Staatliche Schulamt ein Unkostenbeitrag (Eröffnungsvortrag, Workshopteilnahme, Rahmenprogramm, Imbiss) von 25 € erhoben. Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst zahlen einen ermäßigten Beitrag von 15 €.

Veranstaltungsort

Hörsaalgebäude der Philipps-Universität Marburg
Biegenstraße 14
35032 Marburg


Im Rahmenprogramm stellen die großen Schulbuchverlage ihr digitales Angebot vor, es kommen Roboter zum Einsatz und die Medienzentren stellen ihr Unterstützungsangebot vor. In einem „High-Tech-Truck“ veranschaulichen Experimentierstationen die Arbeitsprozesse der Industrie 4.0.

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf veranstaltet diese Fachtagung in Kooperation mit der Philipps Universität Marburg und dem Studienseminar für Gymnasien Marburg.


25.03.2019 - 05.04.2019

SchulkinoHALT!LOS! ist ein studentisches Kinofilmprojekt, dass in Kooperation mit der HFF München entstanden ist und von der HessenFilm und Medien GmbH gefördert wurde. Nach der Premiere auf dem "Lichter Filmfest" im vergangenen Jahr, ist der Kinofilm nun während der "Hessen Filmtour" (Filmbüro) und den "SchulKinoWochen Hessen" zu sehen.

Das Engagement der jungen Filmcrew steht sinnbildlich für die jungen Erwachsenen, die sich einem immer größeren Leistungsdruck gegenüber gestellt sehen. Im Film wird der Widerstreit zwischen dem Druck von außen und Protagonist "Max´" eigenen Wünschen immer stärker und gipfelt in einer Psychose.
Der Spielfilm soll jungen Erwachsenen und Ihren Familien Mut machen, sich gegen Leistungsdruck zu positionieren und den Weg in die berufliche Zukunft selbstbestimmt zu gestalten.

Weitere Infos zum Film finden Sie hier. Infos zu den SchulKinoWochen hier.

Hier können Sie den Film buchen!

 


25.03.2019 - 05.04.2019

Das beliebte Bildungsformat, veranstaltet von Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz zusammen mit dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum, bringt mehr als 100 Kinofilme für alle Altersgruppen und Schulformen kostengünstig in 76 hessische Kinos und gibt passende Unterrichtsmaterialien gleich mit an die Hand. Alle Infos zum Programm finden Sie auf der Webseite der SchulKinoWochen Hessen.

Fortbildungen

Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum lädt während der SchulKinoWochen Hessen in filmpädagogischen Fortbildungen dazu ein, sich filmisches Sehen und Erzählen zu erschließen und damit Film als künstlerische Ausdrucksform zu verstehen.

Lehrkräfte erhalten didaktisch-methodische Anregungen, um Schüler/innen für filmische Stilmittel zu sensibilisieren. Damit wird ein Bewusstsein geschaffen, das Schüler/innen dazu befähigt, intuitive Sehgewohnheiten zu durchbrechen.

Abitur Spezial

Die Filmbildung ist im hessischen Abitur angekommen. 2017 zählten erstmals filmanalytische Aufgaben zu den Themenbereichen der Deutsch- und Englisch-Abiture. Das Deutsche Filminstitut & Filmmuseum bietet Ihnen in Kooperation mit den SchulKinoWochen Hessen ein Rundumpaket: Fortbildungen zu den abiturrelevanten Literaturverfilmungen WOYZECK (D 1979 // 77 Min. // R: Werner Herzog) und TO KILL A MOCKINGBIRD (US 1962 // 129 Min. // R: Robert Mulligan) sind auf Anfrage für Deutsch- und Englischfachkollegien buchbar.

Eine detaillierte Übersicht zu den einzelnen Fortbildungen bietet der Flyer.


22.10.2018 - 15.05.2019

Saisonbeginn 2018/19: Junge Konzerte des hr-Sinfonieorchesters in der Alten Oper

Die Jungen Konzerte sind ein moderiertes Konzertformat für Schüler*innen sowie Auszubildende und Studierende ab der 9. Klasse des hr-Sinfonieorchesters, das es seit mehr als 60 Jahren gibt.
Die Konzerte werden durch Musiker*innen und Dirigent*innen, professionelle hr-Moderator*innen aber auch 2mal pro Saison durch Schüler*innen der Spielzeitschulen des hr-Sinfonieorchesters moderiert und vorbereitet.
Sie haben in dieser Saison zum ersten Mal die Möglichkeit eines 3er-Wahlabos, für das Sie jeweils nur ein festliegendes Konzert wählen müssen und zwei weitere Konzerte frei dazu wählen können. Das soll es den Kolleg*innen ermöglichen, die Konzerte noch flexibler in ihren Unterricht zu integrieren.
Die Einzelkonzerte sowie die Wahlabos können Sie ganz einfach und direkt über das hr-Ticketcenter buchen. Der Preis liegt bei 36,- € für das 3er-Abo und bei 17,- € für die Einzelkarte.
Zu allen Jungen Konzerten ist das Unterrichtsmaterial seit Beginn des Schuljahres bereits vorbereitet. Sie finden dieses über auf der beigefügten Seite der hr-Education.
Die Jungen Konzerte sind eines der größten und ältesten konzertpädagogischen Projekte in Hessen und bringen klassische Musik ins Klassenzimmer.