Hessischer Bildungsserver

Ausstellungen

     0 | 0 | 1

.. sortiert nach Ende-Datum
Zeige alle Termine


  • Magritte. Der Verrat der Bilder / Aus-/Einfalten
    Schirn Kunsthalle Frankfurt
    10.02.2017 10:00 - 05.06.2017 15:00

    René Magritte, der Magier der verrät­sel­ten Bilder, ist eine der Schlüs­sel­fi­gu­ren der Kunst des 20. Jahr­hun­derts. Die SCHIRN widmet dem großen belgi­schen Surrea­lis­ten eine konzen­trierte Einzel­aus­stel­lung, die sein Verhält­nis zur Philo­so­phie seiner Zeit abbil­det. Magritte sah sich nicht als Künst­ler, sondern viel­mehr als denken­den Mensch, der seine Gedan­ken durch die Male­rei vermit­telt.

    Die in Koope­ra­tion mit dem Centre Pompi­dou, Musée natio­nal d’art moderne, Paris, orga­ni­sierte Ausstel­lung beleuch­tet die zentra­len Bild­for­meln, die sich mit dem Mythos der Erfin­dung und der Defi­ni­tion der Male­rei befas­sen und den Argwohn des Malers gegen­über einfa­chen Antwor­ten und einem simplen Realis­mus bezeu­gen. Zu sehen sind Meis­ter­werke aus bedeu­ten­den inter­na­tio­na­len Museen und Samm­lun­gen.

    Weitere Informationen auf der Homepage der Schirn Kunsthalle

    , 24. Februar 2017 11:00, mehr ...




  • Odin, Thor und Freyja gehören zu den bekanntesten Gottheiten des heidnischen Nordens. Sie waren zuständig für Kriegswesen, Ordnung und Fruchtbarkeit.

    Durch umfangreiche Ausgrabungen der letzten Jahre in Skandinavien kennen wir jetzt Sakralbauten, Kultpraxis und Opferrituale. Fürstliche Residenzen besaßen heilige Areale und Tempelbauten; hier fanden die großen jahreszeitlichen Gemeinschaftsopfer statt. Herrschaft und Kult waren engstens miteinander verknüpft.

    Eine Ausstellung über die aufregenden Grabungs- und Forschungsergebnisse zu dänischen Kultplätzen des 1. Jahrtausends n.Chr. und ihre Beziehungen zum Kontinent.

    Weitere Details für Lehrkräfte ...

    , 1. Februar 2017 10:58, mehr ...



  • Fotografien werden Bilder / Aus-/Einfalten
    19.05.2017 10:00 - 13.08.2017 17:00

    Volker Döhne, Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte, Tata Ronkholz, Thomas Ruff, Jörg Sasse, Thomas Struth und Petra Wunderlich

    "Mit den Schülern der ersten Becher-Klasse und mehr noch mit ihren Lehrern, Bernd und Hilla Becher, verbindet sich eine der radikalsten Veränderungen der Kunst unserer Gegenwart. Die Ausstellung versammelt rund 200 teils großformatige Hauptwerke, aber auch Frühwerke dieser bedeutenden Künstlerinnen und Künstler"

    Gerade für den Kunstunterricht in der Q2-Phase kann ein Ausstellungsbesuch eine wertvolle Ergänzung darstellen.

    Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Homepage des Museums.

    , 19. Mai 2017 10:23, mehr ...