Hessischer Bildungsserver

Weiterbildung

.. sortiert nach Ende-Datum
Abgelaufene Termine verbergen


MIT Club of Germany

10.11.2017 - 12.11.2017

Der MIT Club of Germany -Alumni-Club des Massachusetts Institute of Technology (MIT)- lädt Lehrkräfte, die für die Naturwissenschaften oder Technik an einer weiterführenden Schule tätig sind, zu der Veranstaltung Schule MIT Wissenschaft ein.

Das Angebot orientiert sich am traditionsreichen Science and Engineering Program for Teachers des MIT. Die deutschsprachige Veranstaltung, bei der sich Vorträge, Workshops und Erfahrungsaustauschrunden abwechseln, ist besetzt mit Koryphäen ihrer Wissenschaftsrichtung.

  • Dabei sind Klaus von Klitzing (Physik-Nobelpreisträger 1985), Professoren vom MIT aus den USA sowie eine Reihe weiterer herausragender Wissenschaftler, die über aktuelle Forschung berichten.
  • In den Workshops wird es um das Sammeln von hands-on-Erfahrungen gehen, die sich über die einzelnen Fachbereiche der Naturwissenschaften erstrecken.

„Begeisterer begeistern“ –dies ist das Motto, unter dem sich ca. 100 Lehrkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet vom 10. bis 12.11.2017 in Dresden versammeln.

Wenn Sie Interesse haben, mit dabei zu sein, melden Sie sich jetzt online über die Website www.schule-mit-wissenschaft.de an!

Nach Bestätigung der Anmeldung durch den MIT Club of Germany ist lediglich eine Tagungsgebühr von pauschal 98,-€ zu entrichten.

Aufgrund der finanziellen Unterstützung einer Reihe von Förderern und Partnern fallen keine weiteren Kosten für Übernachtung und Verpflegung an. Bei Bedarf kann ein kostenfreies Bahnticket 2. Klasse für die An-und Abreise zur Verfügung gestellt werden.

Lehrkräfte, die bisher noch an keiner SMW-Bundeskonferenz teilgenommen haben, werden bevorzugt.

23.04.2018 - 23.04.2019

Das weiterbildende Master-Fernstudium "Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten" kann berufsbegleitend aufgenommen werden und richtet sich gezielt auch an Pädagogen und Pädagoginnen. Der inhaltliche Fokus liegt auf schulrelevanten Auffälligkeiten: Lese-/Rechtschreibstörung, Dyskalkulie, Aufmerksamkeitsstörung und Hochbegabung. Außerdem stehen diagnostische Verfahren, die Intervention und Förderung Betroffener sowie der Erwerb von Beratungskompetenzen im Vordergrund.

Details und Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten sowie Ansprechpartner finden Sie auf der Website der TU Kaiserslautern unter www.zfuw.de.

Die Bewerbungszeit startet im Mai.