Hessischer Bildungsserver

Wettbewerbe

.. sortiert nach Ende-Datum
Zeige alle Termine



  • Deutscher Gruenderpreis - SchuelerDeutscher Gründerpreis für Schüler startet in die neue Spielrunde

    Bewerbung: 17. Oktober 2016 bis 23. Februar 2017
    Spielphase: 2. Januar bis 4. Mai 2017
    Anmeldung unter: www.dgp-schueler.de

    Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ruft Schüler ab 16 Jahren auf, im Team ein fiktives Unternehmen zu gründen. Das Ziel der Initiatoren stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit zu machen. Mit diesem Vorsatz fördert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Schülerwettbewerb.

    In der viermonatigen Spielphase entwickeln die Schülerteams ihre Geschäftsidee, die zwar fiktiv, aber grundsätzlich realisierbar sein sollte. Anhand von neun Aufgaben konzipieren die Jugendlichen ihren Geschäftsplan – von der Produktidee bis zur Vertriebs- und Marketingstrategie. Am Ende zählt vor allem der überzeugendste Geschäftsplan. Lehrer können das Existenzgründer-Planspiel in den Unterricht einbinden, unterstützende Materialien stehen auf der Website zur Verfügung.

    Preise
    Die Top Ten Teams werden am 13. Juni 2017 bei der bundesweiten Siegerehrung in Hamburg geehrt. Das Siegerteam steht zusätzlich neben den Preisträgern des Deutschen Gründerpreises in Berlin auf der Bühne. Die besten fünf Teams erwartet im Future Camp ein individuell auf die Schüler zugeschnittenes Persönlichkeits- und Managementtraining. Die Sieger 6-10 erhalten attraktive Praktikumsplätze in Unternehmen.

    Lehrer des Jahres
    Der Deutsche Gründerpreis für Schüler wird in der Spielrunde 2017 auch wieder den „Lehrer des Jahres“ auszeichnen. Damit honoriert die Jury auch die äußerst wichtige Rolle der Lehrer beim Existenzgründer-Planspiel.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

    Projektbüro Deutscher Gründerpreis für Schüler
    Britta Liefländer
    Am Baumwall 11, 20459 Hamburg
    Tel: +49 (0)40/37 03 7315
    E-Mail: lieflaender.britta@guj.de

    Weitere Informationen unter:
    www.dgp-schueler.de
    www.facebook.com/dgpschueler
    https://twitter.com/dgp_schueler

    , 1. November 2016 12:13, mehr ...




  • Physik, Astronomie, Astrophysik, Weltraumforschung für Nachwuchswissenschaftlerinnen, Nachwuchswissenschaftler und kreative Jugendliche in drei Altersklassen:

    • Skywalker (7-13-jährig),
    • Pioniere (14-19-jährig),
    • Explorer (17-22-jährig),

    senden ihre Zeichnungen, Bilder (Skywalker) und Projekte (Pioniere, Explorer) mit Materialkosten von bis zu 150 Euro ein und gewinnen tolle Preise!

     

    Die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt in Etappen: In jedem EU-Staat werden die Gewinnerinnen und Gewinner ausgewählt. Diese Pioniere und Explorer treffen sich zu einem Halbfinal der Regionen. Die Gewinner treten am europäischen Final gegeneinander an. Die Regionalgewinner erhalten ein Teleskop, die Gewinner eine Reise zum Guiana Space Center und ein bezahltes ESA-Praktikum, die Skywalker ein i-Pad. Sie werden in einer Online-Abstimmung ermittelt.

     

    Die Themen sind vielfältig: Satelliten, Raumsonden, Astrobiologie, interplanetarische Reisen...

     

    Odysseus II ist ein Bildungswettbewerb zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Naturwissenschaften. Der Wettbewerb beginnt am 1. September, Einsendeschluss ist 31. März 2017.

    Alle Informationen stehen auf der Wettbewerbswebseite: http://www.odysseus-contest.eu/de/

    , 20. Oktober 2016 16:47, mehr ...



  • Tanztreffen der Jugend – Bewerbung / Aus-/Einfalten
    17.01.2017 09:00 - 31.03.2017 15:00

    Tanztreffen der Jugend – Bewerbung

    Termine Tanztreffen der Jugend 2017
    Ausschreibungsbeginn Oktober 2016
    Einsendeschluss 31. März 2017 (Poststempel)

    Der Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend sucht Stücke von jugendlichen Tanzensembles! Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Wir freuen uns auf Gruppen, die ihre eigenen Themen finden und diese mit zeitgenössischen und/oder urbanen Bewegungssprachen in eine bewusste künstlerische Form bringen.

    Gerne informieren wir Sie über den Ausschreibungsbeginn und erinnern Sie an das Ausschreibungsende per E-Mail. Bitte tragen Sie sich hierfür in den Verteiler der Bundeswettbewerbe ein.

    Ausführlichere Informationen zum Tanztreffen der Jugend

    Bewerbungsunterlagen

    Die Bewerbungsunterlagen sollen enthalten:

    • den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen
    • ein Mitschnitt der Aufführung, der einen (Proben-)Durchlauf der gesamten Aufführung zeigt (Übermittlung auch via file-sharing möglich, siehe Bewerbungsbogen)
    • Erläuterungen zum Mitschnitt (Was wird gezeigt, was ist nicht sichtbar? Handelt es sich um die Premiere, die wievielte Aufführung, einen Probenstand etc.)
    • Informationen zur Zusammensetzung, Arbeitsweise/-bedingungen des Ensembles
    • Informationen zur Produktion: Prozessbeschreibung, ggf. Erklärungen zum verwendeten Material, Flyer, ggf. Presseartikel
    • (geplante) Aufführungstermine / Durchlaufproben im Sichtungszeitraum April/Mai 2017.

    Bewerbungsunterlagen

    Die Bewerbungsunterlagen sollen enthalten:

    • den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen
    • ein Mitschnitt der Aufführung, der einen (Proben-)Durchlauf der gesamten Aufführung zeigt (Übermittlung auch via file-sharing möglich, siehe Bewerbungsbogen)
    • Erläuterungen zum Mitschnitt (Was wird gezeigt, was ist nicht sichtbar? Handelt es sich um die Premiere, die wievielte Aufführung, einen Probenstand etc.)
    • Informationen zur Zusammensetzung, Arbeitsweise/-bedingungen des Ensembles
    • Informationen zur Produktion: Prozessbeschreibung, ggf. Erklärungen zum verwendeten Material, Flyer, ggf. Presseartikel
    • (geplante) Aufführungstermine / Durchlaufproben im Sichtungszeitraum April/Mai 2017.

    Auswahl

    Auf der Grundlage des Mitschnitts und der Bewerbungsunterlagen nominiert eine unabhängige Jury Anfang April zunächst Produktionen für die engere Wahl um die Teilnahme am Tanztreffen der Jugend. Diese Produktionen werden von der Jury besichtigt um einen Live-Eindruck zu erhalten und mit der Gruppe ein Gespräch zum Stück zu führen.

    Auf Basis dieser Live-Eindrücke und der Gespräche entscheidet die Jury in einer zweiten Auswahlrunde über die Preisträgerstücke, die zum Tanztreffen der Jugend nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist Mitte Mai abgeschlossen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Preis

    Der Preis des Bundeswettbewerbs ist die Einladung zum einwöchigen Treffen nach Berlin. Dieses besteht, wie alle Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele, aus drei Schwerpunktbereichen:

    Bühne
    Die ausgewählten Ensembles präsentieren ihre Stücke vor Publikum.

    Campus
    Die Jugendlichen arbeiten in Workshops mit Tänzer*innen und Choreograf*innen. In jedem Jahr steht ein*e bedeutende*r Choreograf*in im Vermittlungsschwerpunkt.

    Forum
    Ein konzentriertes Fortbildungsprogramm richtet an Workshops und Gesprächsformaten richtet sich an die Choreograf*innen der ausgewählten Ensembles, weitere Tanzschaffende sowie Studierende.

    Den Spielleiter*innen der ausgewählten Gruppen, anderen Praktiker*innen sowie Studierenden wird ein konzentriertes Fortbildungs-Programm an Workshops und Gesprächsformaten angeboten.

    Dokumentation

    Alle Preisträgerproduktionen werden während des Tanztreffens der Jugend aufgezeichnet.

    , 17. Januar 2017 11:07, mehr ...



  • Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!" 2016/17 / Aus-/Einfalten
    11.11.2016 09:00 - 31.03.2017 15:00

    Der Wettbewerb: Darum geht’s

    ECHT KUH-L! ist der bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen sind eingeladen mitzumachen. ECHT KUH-L! beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Thema Ökolandbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt dabei jedes Jahr ein anderes Thema heraus. ECHT KUH-L! ist eine Maßnahme des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

    Das Thema 2017: Regionalität

    Im Schuljahr 2016/2017 geht’s um das Thema „Regionalität“. Unter dem Motto „Wissen wo’s herkommt – Lebensmittel aus der Region“ sollen Kinder und Jugendliche herausfinden, was das Besondere an heimischen Lebensmitteln ist. Welche Vorteile haben sie? Wie arbeiten die (Bio-)Bauern in der Region? Woran erkennt man regionale Produkte und wo kann man sie kaufen? Wie und wo kann man selbst Lebensmittel anbauen? Und wie haben sich eigentlich früher unsere Großeltern ernährt? – Darum geht’s in diesem Jahr bei ECHT KUH-L!“.

    Unter dem Menüpunkt THEMA könnt ihr euch umfassend über das Thema „Regionalität“ informieren.

    Der Einsendeschluss: 31. März 2017 – über 40 tolle Preise

    Zu gewinnen gibt’s wieder tolle mehrtägige Berlin-Reisen, Tagesausflüge, attraktive Sach-preise, die Trophäe „KUH-LE KUH“ in Gold, Silber und Bronze sowie einen Geldpreis als „Sonderpreis Schule“. Einsendeschluss ist der 31. März 2017. Preise

    „ECHT KUH-L!“ auf Twitter und YouTube

    „ECHT KUH-L!“ ist auch in sozialen Netzwerken aktiv. Die „KUH-LE KUH“ twittert regelmäßig Aktuelles zum Wettbewerb, zum Jahresthema und zu nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung. Im eigenen YouTube-Kanal gibt's die eingereichten Wettbewerbsfilme. Dazu haben wir auch ein paar Spielregeln aufgestellt, die wir Netiquette nennen.

    Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!

    Alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb gibt’s hier auf dieser Website. Das Wettbewerbsbüro ist jederzeit erreichbar. Kontakt

    , 11. November 2016 15:42, mehr ...




  • Schüler - Kreativwettbewerb 2017

    Dass der Rauch von Zigaretten und anderen Tabakprodukten der Gesundheit der Lunge nicht zuträglich ist, ist längst bekannt. Sensibilisierung durch wiederholte Präsentation der Thematik stärkt das Bewusstsein, dass das Rauchen das größte Gesundheitsrisiko ist und Jugendliche vor einer Raucherkarriere warnt.

    Kreiert einen T-Shirt-Aufdruck unter dem Motto:

    "Du entscheidest"

    Warum es keine Alternativen zum Nichtrauchen geben kann.

    Schickt uns pfiffige kreative Sprüche oder Zeichnungen, die zum Nachdenken anregen und somit helfen, ein rauchfreies Leben zu unterstützen.

    Wichtiges

    Wer kann sich beteiligen?
    Alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse

    In welcher Form können die Vorschläge eingereicht werden?
    Eure Kreativität überzeugt uns natürlich am meisten durch Einsendung des Original-T-Shirt-Entwurfes. Alternativ könnt Ihr Euren Entwurf aber auch als CD oder per E-Mail (als hochauflösendes jpg, tiff, bmp) an uns senden.

    Einsendeschluss ist der 31. Januar 2017!

    Können wir auch eine gemeinschaftliche Arbeit abgeben?
    Ja, es können auch Arbeiten von mehreren Schülern oder einer Schulklasse gemeinsam angefertigt werden. Denkt dann bitte daran, dass ihr alle, die sich an der Arbeit beteiligt haben, als Absender angebt.

    Was ist beim Versand der Arbeit zu beachten?
    Folgende Angaben müssen enthalten sein:
    Vollständiger Absender, die Namen aller Schüler, die an der Arbeit mitgewirkt haben, Euer Alter, der Name Eurer Schule und der Name der Lehrkraft.

    Sendet Eure Arbeit an:
    Deutsche Lungenstiftung e.V.
    Reuterdamm 77
    30853 Langenhagen
    oder per E-Mail an:
    deutsche.lungenstiftung@t-online.de

    Was gibt es zu gewinnen?
    Es werden insgesamt 10 Preise ausgelobt:

    1. Preis: 1000 EUR
    2. Preis:   500 EUR
    3. Preis:   250 EUR
    4.–10. Preis: 150 EUR

    Was passiert, nachdem ich meine Arbeit eingesandt habe?
    Die eingesandten Arbeiten werden von einer Jury der Deutschen Lungenstiftung gesichtet. Alle Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt. Die Beträge werden anlässlich der Pressekonferenz des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Stuttgart 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt und in der Zeitschrift der Deutschen Lungenstiftung e.V. publiziert.

    , 20. Oktober 2016 16:57, mehr ...




  • Ausschreibung für Nachwuchspreis
    Grüner Lorbeer® 2017

    Schirmherrin Prof. Dr. Susan Neiman

    AUSSCHREIBUNG

    Schreib-Wettbewerb für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 14 Jahren

    Die Aufgabe lautet: „Meine Sprache!“ – Erzähle eine selbsterlebte Geschichte

    Hinweise für Teilnehmende: Denke in Ruhe und unbefangen über die Aufgabenstellung nach.

    Erinnere Dich an Erfahrungen in Deinem Leben, die zu diesem Thema passen. Erzähle Deine Geschichte auf zwei Seiten.

    Einsendeschluss: 02. Mai 2017

    Teilnahmebedingungen:

    • Zur Teilnahme berechtigt sind Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren
    • Der Wettbewerb wird in der Zeit vom 20. Januar bis 02. Mai 2017 durchgeführt, es können Beiträge aus ganz Deutschland eingereicht werden
    • Ausschließlich Einzelbeiträge werden berücksichtigt, Zweier- und Gruppenarbeiten gelangen nicht in die Bewertung
    • Der Textbeitrag umfasst maximal zwei Seiten, DIN A4
    • Das Werk erhält einen selbstgewählten Titel
    • Vor- und Nachname, das Geburtsdatum der Verfasserin/des Verfassers, der Titel des Beitrags, die Postanschrift und die Telefonnummer werden auf beiden Seiten rechts oben vermerkt
    • Auf Heftung und Plastikhüllen wird verzichtet
    • Die postalische Einsendung erfolgt bis zum 02. Mai 2017 (es gilt der Poststempel) an:


    Eckenroth Stiftung
    Stichwort: Grüner Lorbeer®

    „Meine Sprache!“
    Postfach 125
    55438 Stromberg

    • Per E-Mail eingesandte Beiträge werden nicht berücksichtigt
    • Alle Teilnehmenden des Wettbewerbes ermächtigen den Veranstalter – ohne Verletzung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten – zur honorarfreien Veröffentlichung der prämierten Texte auf den Internetseiten der Eckenroth Stiftung
    • Mit Einreichen des Werks werden die hier genannten Bedingungen anerkannt

    Statuten:

    Eine fünfköpfige Jury wählt Die Zehn Besten.

    Eingangsbestätigungen für die Einsendungen erfolgen nicht.

    Die Preisträgerinnen und Preisträger werden bis zum 20. Juni 2017 verständigt.

    Die Preisverleihung findet im September 2017 in Eckenroth statt.

    Das Preispaket umfasst acht Bausteine:

    • die prämierten Texte erscheinen unter
      www.eckenroth-stiftung.de
    • die Preisträger lesen ihren Text auf der
      Frankfurter Buchmesse 2017
    • ein Besuch im Goethe-Haus Frankfurt mit Federschreiben
    • ein Buch zum Thema
      eine festliche Preisverleihung in Eckenroth
    • eine Trophäe Nachwuchspreis Grüner Lorbeer®
    • 50 Euro in bar
    • eine Einladung sich als Stipendiat für das Förderprogramm zu bewerben

    , 17. Januar 2017 11:40, mehr ...




  • Bildungsstätte Anne Frank
    Welt retten!? - Superheld*innen für heute
    Der Jugendkunstwettbewerb 2017!

    Die Welt ist voller Übel, Unrecht und Schurk*innen. Und im Comicuniversum haben ja doch nur Batman, Superman und Co. das Sagen. Es ist Zeit, dass sich das ändert. Es ist Zeit für Eure Superheld*innen! Wir wollen wissen, wie zeitgemäße Superheld*innen leben, lieben, aussehen, streiten und Widerstand leisten. Wie sie kämpfen - und wofür.


    Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert einen Comicstrip zu entwerfen, der mit seiner Umsetzung und seinem Thema überzeugt. Dabei ist man vor allem an den Ideen und Inhalten interessiert!

    Es können sowohl Einzelperson an dem Wettbewerb teilnehmen oder Gruppen von maximal 2 Personen.

    Die Bewertung findet nach drei Alterskategorien statt:

    Golden Age ab 20 Jahre
    Silver Age 15-19 Jahre
    Bronze Age bis 14 Jahre

    "Bäm"-Preis der Bildungsstätte Anne Frank
    Die Comics sollen Teil des neuen Lernlabors Anne Frank werden. Das  interaktive Lernlabor befasst sich mit den Themen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung in Vergangenheit und Gegenwart. Eröffnet wird das Lernlabor 2018 in der Bildungsstätte Anne Frank.

    Die überzeugendsten Entwürfe werden von einer unabhängigen Fachjury ausgewählt und bekommen eine eigene Ausstellung in Frankfurt am Main.

    Termine

    Einsendeschluss: Mittwoch, 3. Mai 2017 (Poststempel)

    Große Preisverleihung im Rahmen des „Anne-Frank-Tag": Montag, 12. Juni 2017

    Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich zur Preisverleihung und Eröffnung der Comicausstellung am 12. Juni 2017 in der Paulskirche in Frankfurt am Main eingeladen.

    Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bildungsstätte Anne Frank.

    , 10. Februar 2017 09:38, mehr ...



  • Doing Good Challenge / Aus-/Einfalten
    05.10.2016 09:00 - 17.05.2017 15:00

    Der Wettbewerb hat das Ziel, Jugendliche zu sozialem Engagement zu motivieren. Hauptpreise sind eine zweiwöchige USA-Reise für das Gewinnerteam, 3.000 Euro als Schulpreis und weitere attraktive Preise. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren (bis 21 Jahre). Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 19. Mai 2017. Die „Doing Good Challenge“ wird durchgeführt von Rotaract Deutschland, einer Serviceorganisation für junge Erwachsene.

    Der Wettbewerb soll Jugendliche dazu aktivieren, selbst eine Sozialaktion durchzuführen und über dieses - hoffentlich positive - Erlebnis ein dauerhaftes Interesse für soziales Engagement zu entwickeln. Unsere Idee und dieser Wettbewerb finden breite Anerkennung und Unterstützung, zuletzt durch die Übernahme der Schirmherrschaft durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundesministerin Frau Schwesig.

    Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.DoingGoodChallenge.de.

    , 5. Oktober 2016 09:54, mehr ...



  • Europäische MINT Liga / Aus-/Einfalten
    26.01.2017 09:00 - 31.05.2017 15:00

    Wie muss der ideale Fußballrasen beschaffen sein? Welchen Einfluss haben Energydrinks auf die Leistung von Sportlerinnen und Sportlern? Und lässt sich die Tor-Wahrscheinlichkeit bei einem Elfmeter berechnen?
    Die Science on Stage Broschüre 'iStage 3 - Fußball im MINT Unterricht' bietet ein breites Spektrum an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Experimenten rund um den beliebten Sport für den MINT-Unterricht.

    Im Rahmen der Europäischen MINT Liga sind nun Lehrkräfte dazu aufgerufen, die Inhalte aus der Broschüre gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern zu testen, die Ergebnisse kreativ zu dokumentieren und sich darin mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa zu messen.

    Die kreativsten Einreichungen werden im Rahmen der Europe Code Week 2017 bei einer internationalen Abschlussveranstaltung vorgestellt. Für die Schülerinnen und Schüler dieser Projektgruppen gibt es Fußbälle und Trikots.

    Alle Informationen dazu, wie man MINT-Champion wird, sind zu finden unter: www.science-on-stage.de/MINT-Liga. Den offiziellen Flyer finden sie anbei.

    Die Europäische MINT Liga ist ein Projekt der gemeinnützigen Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e.V. und wird ermöglicht durch SAP und den SAP-Stiftungsfonds.

    , 26. Januar 2017 12:35, mehr ...



  • Treffen junger Autoren – Bewerbung / Aus-/Einfalten
    15.03.2017 09:00 - 15.07.2017 15:00

    Treffen junger Autoren – Bewerbung

    Termine Treffen junger Autoren 2017
    Ausschreibungsbeginn 15. März 2017
    Einsendeschluss 15. Juli 2017 (Poststempel)

    Die Preisträger*innen des Wettbewerbs werden im September bekannt gegeben und zum Treffen nach Berlin eingeladen.

    Ausführlichere Informationen zum Treffen junger Autoren

    Bewerben können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 21 Jahren aus allen Schulformen oder Ausbildungswegen. Thematisch gibt es keine Einschränkungen. Wir freuen uns auf Prosa, Lyrik und Dramen aller Genres – von Alltags- und Beziehungsgeschichten über Coming of Age bis Krimi, Fantasy, Science Fiction oder Märchen oder was sonst geschrieben werden will.

    Bewerbungsunterlagen

    • Bewerbungsbogen vollständig und lesbar ausgefüllt mit Unterschrift
    • Textmanuskripte: insgesamt nicht länger als fünf Textseiten (ggf. Auszug), bei Lyrik max. 10 Texte
    • Format: A4, einseitig bedruckt, Schriftgröße nicht unter 10, Zeilenabstand min. 1,5, pro Zeile max. 60 Zeichen, Name und Seitenzahl auf jeder Manuskriptseite, Manuskripte in zweifacher Ausfertigung als lose Blätter (ohne Heftung!)

    Auswahl

    Eine Jury sichtet die Texte und wählt zwanzig Preisträger*innen aus. Das Auswahlergebnis steht Mitte September fest. Die Entscheidung der Jury ist endgültig – der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Rücksendung der Manuskripte kann leider nicht erfolgen.

    Preis

    Die durch die Jury ausgewählten Preisträger*innen des Bundeswettbewerbs werden für fünf Tage zum Treffen junger Autoren nach Berlin eingeladen. Eine Auswahl der ausgezeichneten Texte wird in der Lesung der Preisträger*innen im Haus der Berliner Festspiele präsentiert. Darüber lädt das Treffen die ausgewählten jungen Autor*innen ein, in einem Campus gemeinsam mit den Autor*innen der Jury zu arbeiten. Workshops in den Genres Prosa, Drama, Lyrik, Textgespräche und das Lektorat der eingereichten Texte für die Veröffentlichung in der Anthologie bieten jede Menge Möglichkeit für die Auseinandersetzung mit dem Schreiben und das gegenseitige Kennenlernen. Fachgespräche und weitere Lesungen eröffnen Perspektiven für die Zukunft.

    Alle ausgezeichneten Texte erscheinen in der jährlichen Anthologie, die alle Bewerber*innen erhalten. Bis zu 20 weitere Bewerber*innen erhalten einen Bücherscheck im Wert von € 50.

    , 17. Januar 2017 10:55, mehr ...