Hessischer Bildungsserver

Wettbewerbe und Projekte

Unterstützte und empfohlene Wettbewerbe des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen


Auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Kultus, Bildung und Chancen (HMKB) finden Sie vom HMKB unterstützte Schülerwettbewerbe. Außerdem auch die Wettbewerbe, die von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) empfohlen werden. Eine Übersicht über Schülerwettbewerbe in Hessen bietet eine digitale Broschüre des HMKB.

.. sortiert nach Ende-Datum
Zeige alle Termine


Deutscher Lesepreis 2025 - Jetzt bewerben

16.04.2024 - 30.06.2024

Ausschreibung Deutscher Lesepreis 2025: Projekte zur Leseförderung können sich jetzt bundesweit bewerben.

Leseförderungsprojekte mit Vorbildcharakter – ab sofort können sich zum zwölften Mal Einzelpersonen, Einrichtungen, Schulen, Kitas und digitale Vorreiter für den Deutschen Lesepreis 2025 bewerben. Der Preis gibt herausragendem Engagement in der Leseförderung eine prominente Bühne und ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. Interessierte können sich bis 30. Juni 2024 in fünf Kategorien bewerben.

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Lesepreis 2025 hat offiziell begonnen. Die bundesweit wichtigste Auszeichnung für Personen und Einrichtungen, die die Leseförderung aktiv voranbringen, nimmt bis 30. Juni 2024 Bewerbungen unter www.deutscher-lesepreis.de in insgesamt fünf Kategorien an.

Die Auszeichnung ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung. Unterstützt wird sie von Schirmfrau und Kulturstaatsministerin Claudia Roth, und den weiteren Kategoriepartnern Arnulf Betzold GmbH, Deutsche Fernsehlotterie, Deutscher Städtetag, Fröbel e.V. und PwC-Stiftung. 


18.06.2024 - 03.07.2024

Junior Science Café KI ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog. Seit 2023 findet es mit dem thematischen Schwerpunkt Künstliche Intelligenz in Kooperation mit dem RHET AI Center statt. Förderin ist die VolkswagenStiftung.

Worum geht es? 

Mit dem Projekt Junior Science Café KI treten Schülerinnen und Schüler in Kontakt mit der Welt der Wissenschaft und werden an die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen herangeführt. Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8 organisieren eigenständig Caféveranstaltungen an der eigenen Schule. Dabei soll der direkte Austausch mit Forschenden über aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen rund um das Thema Künstliche Intelligenz in lockerer Atmosphäre ermöglicht werden. 

Das Angebot stellt die Eigeninitiative der Jugendlichen in den Mittelpunkt. Die Lernenden wählen selbständig ein Thema aus dem Bereich KI aus, laden Expertinnen und Experten ein, formulieren Fragen, organisieren, betreuen und moderieren das Event.

Interessierte Schulen sind dazu eingeladen, im Rahmen einer AG, des Wahlpflichtunterrichts oder von Projekttagen eine Caféveranstaltung des Projekts Junior Science Café KI zu organisieren. Das Projektbüro von Wissenschaft im Dialog steht Ihnen beratend zur Seite. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an alle Schulformen. Teilnehmende Schulen haben die Möglichkeit, einen Zuschuss von bis zu 200 Euro zu beantragen.

Das Projektbüro bietet regelmäßig eine Online-Infoveranstaltung für Lehrkräfte an, die das Junior Science Café KI an ihrer Schule betreuen möchten: Ihnen wird das Konzept und der Ablauf des Projektes vorgestellt und Sie erfahren, wie Sie das Junior Science Café KI an Ihre Schule holen können. Außerdem erhalten Sie einen einen Überblick über die Materialien, die Sie dabei unterstützen sollen, ein Café zu organisieren. Kernstück ist unser Handbuch, das detaillierte Ablaufpläne, Tipps und Hinweise zur Umsetzung des Projektes bietet. Die Teilnahme ist verpflichtend, sofern noch kein Junior Science Café vorab betreut wurde. Der nächste Termin für die Online-Infoveranstaltung für Lehrkräfte ist am 3. Juli 2024 von 17.30 bis 19 Uhr.

Falls Sie sich zur Infoveranstaltung für Lehrkräfte anmelden möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an das Projektteam unter kontakt@juniorsciencecafe.de oder auch telefonisch: +49 30 2062295-17 oder +49 30 2062295-7602.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.juniorsciencecafe.de: Im Bereich Info & Material können Sie sich die Anmeldeformulare für Schulen und Schüler*innen sowie einen detaillierten Ablaufplan herunterladen. Dort sind unser Handbuch sowie sämtliche Leitfäden und Vorlagen zum Download eingestellt. 

 


Digital, kreativ, flexibel

02.01.2024 - 01.08.2024

Jetzt beim Schüler-Videowettbewerb b@s videochallenge mitmachen

Die b@s videochallenge geht in eine neue Runde! Der Videowettbewerb von business@school, der Bildungsinitiative der Boston Consulting Group (BCG), verbindet Wirtschafts- und Digitalkenntnisse unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender.

Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zwischen 14 und 20 Jahren wählen eines von vier Unternehmen (MediaMarkt Saturn, NFL Deutschland, Welthungerhilfe, oder ein börsennotiertes Unternehmen ihrer Wahl) aus und analysieren es anhand von vier Fragen. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in einem vierminütigen Video.

So erweitern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre wirtschaftlichen, digitalen und kreativen Kompetenzen, gehen kritisch mit Informationen um und lernen Unternehmen sowie Unternehmertum kennen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, die besten Videos werden zudem mit außergewöhnlichen Erlebnispreisen prämiert.

Die Teilnahme ist zeitlich flexibel im regulären Unterricht, im Rahmen von Projekttagen, AGs oder auch unabhängig von der Schule möglich. Einsendeschluss ist der 1. August. Weitere Infos und Anmeldung: https://videochallenge.online


„Deutscher Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ"

12.03.2024 - 15.09.2024

 

Die Bewerbungsphase für den „Deutschen Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ" 2024 ist gestartet. Bis zum 15.09.2024 können unter www.lehrkraeftepreis.de Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge 2023/2024, Lehrkräfte-Teams und Kollegien ihre Vorschläge und Bewerbungen einreichen.

 

Der „Deutsche Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ" wird vom Deutschen Philologenverband (DPhV) und der Heraeus Bildungsstiftung veranstaltet und in drei Kategorien vergeben: In „Ausgezeichnete Lehrkräfte" nominieren Schülerinnen und Schüler des laufenden und vorherigen Abschlussjahres aus dem Sekundarbereich ihre besonders engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die das verantwortungsvolle Miteinander fördern und deren soziale Kompetenz sie persönlich erlebt haben. „Unterricht innovativ" wendet sich an Lehrkräfte im Sekundarbereich, die Unterrichtsmodelle für die Schule der Zukunft konzipieren und mit innovativen Unterrichtsideen arbeiten. Für „Vorbildliche Schulleitung" nominieren Kollegien aus allen Schulformen ihre Schulleitung oder auch Schulleitungsteams. Darüber hinaus werden in der Wettbewerbsrunde 2024 wieder zwei Sonderpreise vergeben: Der Cornelsen Verlag lobt den Sonderpreis „Umwelt und Nachhaltigkeit" aus, die PwC-Stiftung den Sonderpreis „Kulturelle Bildung". Bei allen Einreichungen gibt es keine fachliche Beschränkung und sie sind aus Schulen in Deutschland sowie deutschen Auslandsschulen willkommen.

 

Über die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet nach einer intensiven Gutachterphase eine hochkarätig besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. David-S. Di Fuccia (Universität Kassel). Die Preisgelder im Wert von rund 60.000 Euro (inkl. Teilnahme an einem jährlichen Exzellenzcamp) sind zweckgebunden und sollen für Projekte im Unterricht verwendet werden. Darüber hinaus werden alle Preisträgerinnen und Preisträger Alumni eines Exzellenz-Netzwerks.

 

Förderpartner der Wettbewerbsrunde 2024 sind der Cornelsen Verlag, die PwC-Stiftung und die Schöpflin Stiftung, Schirmherrin ist die Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes Christine Streichert-Clivot, Präsidentin der Kultusministerkonferenz 2024.

 


07.02.2024 - 07.02.2025

Das vom Umweltbundesamt geförderte VCD-Projekt »Fuß- und fahrradfreundliche Schule -
Für mehr aktive Mobilität an Schulen« hat zum Ziel, aktive Mobilitätsformen wie das
Zufußgehen und Radfahren an Grund- und weiterführenden Schulen bundesweit zu stärken.
Vor-Ort-Mobilitäts-Checks & Online-Schulungen für Lehrkräfte
Über das Angebot, partizipative Vor-Ort-Checks zur Fuß- und Fahrradfreundlichkeit
durchzuführen, unterstützen wir Grund- und weiterführende Schulen dabei, den ersten Schritt
zu mehr Fuß- und Fahrradfreundlichkeit zu gehen. Mit unserem Online-Schulungsangebot an
zwölf Terminen befähigen wir Sie, die Checks mit Schülerinnen und Schülern an den Schulen
selbst durchzuführen.

Sammlung guter Beispiele
Hier finden Sie Schulen, die sich bereits besonders um aktive Mobilität bemühen. Die Sammlung inspiriert zu neuen Ideen, macht Mut und regt dazu an, sich mit anderen Schulen zu vernetzen und sich vor Ort für eine nachhaltigere Mobilität einzusetzen. Ist Ihre Schule dabei? Dann schlagen Sie Ihre Schule vor!

Unterrichtsmaterialen zum Herunterladen
Der Bildungsservice bietet alle Materialien für einen Mobilitäts-Check vor Ort sowie weitere Bildungsmaterialien und Mitmachaktionen rund um das Thema nachhaltige Mobilität.
Alle Informationen finden Sie hier.
Oder schreiben Sie  eine E-Mail an: schulmobilitaet@vcd.org


Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für
Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz. Die Mittelbereitstellung
erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages