Hessischer Bildungsserver

Wettbewerbe und Projekte

.. sortiert nach Ende-Datum
Zeige alle Termine


Junge Filmemacher gesucht

12.01.2021 - 01.08.2021

Bis zum 1. August bei der b@s videochallenge mitmachen

Digital, kreativ, flexibel: Die b@s videochallenge, der Videowettbewerb der Bildungsinitiative business@school, verbindet unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender Wirtschafts- und Digitalkenntnisse. Wie das geht?

Schülerinnen und Schüler aller Schulformen zwischen 14 und 20 Jahren wählen allein oder im Team eines von vier Unternehmen (Covestro, PUMA, TIER, VYTAL) aus und analysieren es anhand von vier Fragen. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in einem vierminütigen Video.

Was es bringt? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern ihre wirtschaftlichen und digitalen Kompetenzen, sie lernen, kritisch mit Informationen umzugehen, und entwickeln ihre Kreativität. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, die besten Videos werden zudem mit außergewöhnlichen Erlebnispreisen prämiert.

Alle Infos zum Ablauf, zu den Preisen und zur Anmeldung unter https://videochallenge.online.

Einsendeschluss ist der 1. August.


Jugend präsentiert-„Multiplikatorentrainings I und II digital“

18.06.2021 - 13.09.2021

Die Online-Anmeldung zu den Jugend präsentiert-„Multiplikatorentrainings I und II digital“ im Herbst 2021 ist freigeschaltet. Die Bildungsinitiative Jugend präsentiert fördert die Präsentationsfähigkeiten von Schülerinnen und Schülern vor allem in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern. Die Trainings richten sich an Lehrerinnen und Lehrer der MINT-Fächer, die das Thema (Online- )Präsentation gerne stärker in ihren Unterricht einbinden würden. Dazu wurden von einem Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen Unterrichtsmaterialien und Trainings für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler entwickelt.

Die "Multiplikatorentrainings I und II digital" sind als Baukastensystem konzipiert. Das bedeutet, dass Lehrkräfte eine Reihe von Bausteinen benötigen, um das Multiplikatorentraining I oder II vollständig zu absolvieren. Die Kurse innerhalb der einzelnen Bausteine werden zu unterschiedlichen Terminen angeboten und sind über den gesamte Herbst verteilt. Lehrkräfte können hier also flexibel wählen und in einigen Bausteinen auch eine inhaltliche Auswahl vornehmen.

Alle Trainings finden digital im Zeitraum vom 13. September bis 7. Dezember 2021 statt.

Lernen Sie im ersten Teil des zweistufigen Fortbildungsprogramms die Bildungsinitiative Jugend präsentiert kennen. In unterschiedlichen Einheiten erfahren Sie, wie Sie das (Online-)Präsentieren mit Ihren Schülerinnen und Schülern üben und in den MINT-Unterricht integrieren können. Das Multiplikatorentraining bietet außerdem Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen bundesweit.

Zum Anmeldeformular sowie einer Beschreibung der Trainingsinhalte geht es hier.

Weitere Informationen finden Sie außerdem unter Materialien.

 

 


Jugend präsentiert ist eine Bildungsinitiative der Klaus Tschira Stiftung. Seit 2011 fördert sie die Präsentationskompetenz und Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlich-mathematischen Themen bei Schülerinnen und Schülern. Kooperationspartner ist Wissenschaft im Dialog, Berlin. Am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen werden die Inhalte entwickelt und die Wirkung der Initiative kontinuierlich wissenschaftlich evaluiert.


Jetzt als Verbraucherschule bewerben

07.05.2021 - 01.10.2021

Jetzt als Verbraucherschule bewerben

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) geht in eine neue Runde. Sie würdigt Schulen, die auch im Corona-Schuljahr 2020/21 jungen Menschen Kompetenzen für den Alltag vermitteln, so dass sie lernen Konsumentscheidungen informiert und im Bewusstsein der Folgen zu treffen.

Allgemein- und berufsbildende Schulen können sich bis 1. Oktober 2021 als Verbraucherschule bewerben.

Voraussetzung für die Auszeichnung sind eine oder mehrere Maßnahmen in der Verbraucherbildung. Das können Medienkompetenztage sein, regelmäßige Unterrichtseinheiten zum Leben auf eigenen Beinen, eine digitale Koch-AG oder eine Nachhaltigkeitswoche zu umweltbewusstem Leben und Konsum. Die Maßnahmen sollten mindestens einem dieser vier Handlungsfelder zuzuordnen sein:

  • Ernährung & Gesundheit
  • Finanzen, Marktgeschehen & Verbraucherrecht
  • nachhaltiger Konsum & Globalisierung
  • Medien & Information

Je nach Inhalt und Umfang der Aktivitäten sowie der Verankerung im Schulcurriculum ist eine Bewerbung in den Kategorien Gold, Silber und Bronze möglich – und diesmal auch in der Kategorie Verbraucherschule Extra, die der besonderen Situation in diesem Schuljahr Rechnung trägt. Hierfür ist eine Maßnahme der Verbraucherbildung nötig, die die Corona-Krise inhaltlich aufgreift oder neue Wege der Kompetenzvermittlung nutzt.

Der erste Schritt zur Bewerbung ist die kostenfreie Anmeldung im Netzwerk Verbraucherschule unter www.verbraucherschule.de.


In der vergangenen Auszeichnungsrunde wurden bundesweit 39 Schulen als Verbraucherschule geehrt. Mehr zu den Maßnahmen der Schulen lesen Sie hier.

Das Projekt Verbraucherschule wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz (DSV).


30.04.2021 - 03.10.2021

„Fair Play im Sport“

Die Deutsche Olympische Akademie Willi Daume e.V. (DOA) und der BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik veranstalten einen Fotowettbewerb für Schüler*innen unter dem Titel „Fair Play im Sport“. Ein wichtiger olympischer und gesellschaftlicher Wert ist der Grundsatz des „Fair Play“; bei diesem Fotowettbewerb gilt es, sich mit diesem Wert genauer auseinanderzusetzen und als Fotografie zu präsentieren. Genauer geht es um die individuelle Perspektive, die spezifischen Eindrücke und Assoziationen zu diesem Thema, die sich in den Arbeiten widerspiegeln sollen. Bei der Motivauswahl sind den Schüler*innen keine Grenzen gesetzt.

 

 

Es können Schüler*innen der 1. bis 13. Klasse teilnehmen. Die Bewertung der Arbeiten findet in drei Jahrgangsgruppen statt:

  • Gruppe 1: Jahrgänge 2011 und jünger
  • Gruppe 2: Jahrgänge 2010 bis 2006
  • Gruppe 3: Jahrgänge 2005 und älter

Die Jury vergibt für den Fotowettbewerb je Alterskategorie einen Preis. Anfang des Jahres 2022 werden die drei Gewinner*innen bekannt gegeben. Die Preisträger*innen erwarten attraktive Sachpreise:

  • Gruppe 1: Fujifilm instax Kamera Gruppe
  • Gruppe 2: GoPro Actionkamera Gruppe
  • Gruppe 3: GoPro Actionkamera

Teilnahmehinweise:

Pro Schüler*in darf ein einzelnes Foto oder eine Fotoserie mit bis zu fünf Bildern eingereicht werden. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb wird gleichzeitig versichert, dass das Bild oder die Bilderserie von der Schü- lerin/dem Schüler selbst angefertigt wurde. Die Aufbereitung eines Fotos durch Bildbearbeitung ist zulässig, sofern dies die Schülerin/der Schüler selbst durchgeführt hat.

Über ein Online Formular können sich interessierte Schüler*innen bis spätestens zum 3. Oktober 2021 an- melden. Im Anschluss an die Anmeldung müssen die Bilddateien sowie ggf. die Einwilligungserklärung der abgelichteten Personen via E-Mail verschickt werden (die Gesamtsumme aller Anlagen in der E-Mail dürfen nicht größer als 10 MB sein). Jede einzelne Datei muss mit dem Autor*innen-Namen bezeichnet werden, eine Serie muss entsprechend gekennzeichnet werden. Die Dateigröße pro Bild darf zwischen 1 und 5 MB betragen. Ausschließlich die Dateiformate JPEG oder PNG sind zulässig. Arbeiten mit unvollständigen An- gaben werden automatisch vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gegenwert des Gewinns kann nicht ausgezahlt werden. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Sollten sich die Preise zum Zeitpunkt der Prämierung stark verändern, behalten sich die Veranstalter das Recht vor, die Preise entsprechend anzupassen.


Sprachwettbewerb Go4Goal - Anmeldestart nach den Osterferien

19.04.2021 - 03.12.2021

Auch dieses Jahr können Schüler*innen vom 15.11.-03.12. wieder am Sprachwettbewerb Go4Goal! mit den TOEFL- und TOEIC-Tests teilnehmen und Ihre Englischkenntnisse messen. Eingeladen sind alle Schüler*innen von der Grundstufe über die Sek I/II bis hin zur Berufsschule. Anmeldestart ist direkt nach den Osterferien. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Go4Goal.